REFERENCE EXHIBITIONS IN ITALY
ASSOCIATED COMPANIES

ASSOMAC ONSTAGE

 

A09 – Engineering / Technische Planung

Technische Dienstleistungen, Anlagen und Komponenten zum Entwurf und Bau von Produktionssystemen und Industrieanlagen.

Vorläufige Planung und Prüfung der ökonomischen und ökologischen Rahmenbedingungen als Grundlage zum Entwurf und Bau von Produktionssystemen und Industriebetrieben.

Lieferung schlüsselfertiger Gerbereien. Ausführungsplanung, Aufbau, Test und Inbetriebnahme.

Misch-, Dosier- und Lageranlagen für flüssige oder halbflüssige Gerbchemikalien für die nasse Bearbeitungsphase und die Finishphase der Ledererzeugung. Diese Anlagen bestehen aus ferngesteurten Systemen, die das Zur-Verfügung-Stellen und den Erhalt (durch kontinuierliches Recyceln) der Mischprodukte sicherstellen. Die Dosiersysteme gewährleisten die Wiederholpräzision der Rezepturen für den Gerbprozess. Die Anlagen sind mit geeigneten Aufbewahrungsbehältern ausgestattet, die eine umweltgerechte Lagerung und Handhabung der Gerbchemikalien erlauben.

Zentrale integrierte Anlagen und Systeme zum Wasserbeimischen und zum Recyceln und Filtern von Gerbbädern für Produktionslinien wie beispielsweise eine Reihe von Fässern. Diese Systeme leisten einen direkten Beitrag zur Resourcenschonung (Wasser, Energie) und reduzieren erheblich die Schadstoffbelastung der Abwässer.

Anlagen zum Ansaugen und Ausfiltern von Feinstaub und zur Behandlung von toxischen Gasen. Es gibt Lösungen für Gerbfässer und für die nachfolgende Behandlung von Schwefelwasserstoff. Zentrale Entstaubungsanlage für das trockene Enthaaren, Schleifen etc.

Lagersysteme für flüssige und feste Gerbchemikalien, die zum Gerben selbst, aber auch zum Sammeln, Lagern und zur Homogenisierung der Abwässer gebraucht werden.

Systeme zum Sammeln, Aufbewahren und zur Volumenreduktion von Gerbereiabfall, und zwar von Arbeitsschritten wie Entfleischen, Enthaaren, Rauen etc. Zur Komprimierung und Entwässerung der Abfälle gibt es Schraubpressen, Pressplatten, mechanische und kinematische Mechanismen, Pumpen etc.

Klimatisierte Häutelager. Auslegung wird je nach Produktionsprogramm berechnet.

Zentrale Wassererhitzungssysteme, die mit elektrischer Energie, mit Verbrennungsenergie (Methan etc.) oder mit Energie aus anderen Quellen arbeiten.

Anlagen zur Erzeugung und Verteilung von Druckluft. Sie bestehen aus einem Kompressor, einem Tank und einem Leitungsnetz zu den Maschinen, die mit pneumatischer Energie arbeiten.