REFERENCE EXHIBITIONS IN ITALY
ASSOCIATED COMPANIES

ASSOMAC ONSTAGE

 

B06 – Maschinen zum Herstellen und Bearbeiten von Komponenten und Hilfsmitteln für die Schuhproduktion

Systeme und Maschinen, die Hilfsmittel für den Produktionsprozess herstellen (wie Leisten oder Stanzmesser etc.) sowie Komponenten, die direkt am Schuh verarbeitet werden (wie Vorder- und Hinterkappen, Brandsohlen, Absätze, Sohlen, Rahmen, Bänder, Riemchen, kleine Metallteile etc.).

Maschine, die den Rand von Vorderkappen je nach Anforderungen des jeweiligen Schuhmodells in der Dicke abschrägt, damit später im Schuh kein Übergang spürbar ist. Der Schärfschnitt wird durch ein sehr schnell rotierendes Glockenmesser erzielt. Der Arbeitsgang kann frei Hand oder mit Hilfe von Schablonen ausgeführt werden. Neben herkömmlichen gibt es auch digitale Schärfmaschinen.

Maschinen zur Herstellung von Hinterkappen. Dazu gehören Maschinen zum Schärfen, Prägen, Rollen, Vorformen, Tauchen, Trocknen und Einpacken von Hinterkappen.

CAD-Software zum Entwerfen von Brandsohlen mit verschiedenen Funktionen: Definition der Kontur, Virtual Prototyping, Serienentwicklung und Möglichkeit der Ausgabe von Vektordateien zur Weitergabe der Geometriedaten der jeweiligen Brandsohlen an Produktionsmaschinen.

Stanzmaschinen mit Stanzmessern sowie Schneidetische mit oszillierendem Messer zum Ausschneiden / Stanzen von Brandsohlen; die Stanzmaschinen werden mit automatischer Materialzufuhr und -entnahme angeboten.

Maschine, die Fersenstücke in der gewünschten Form und mit Zonen unterschiedlicher Materialdicke herstellt.

Die Maschine montiert kontinuierlich Metallgelenke an Fersenstücke, indem sie sie mit einem oder zwei Nieten miteinander verbindet.

Maschinen, die Brandsohlen in die gewünschte Form pressen. Es gibt Versionen mit manueller oder mit automatischer Beschickung und Entnahme. Die Formgebung erfolgt über ein Werkzeug, das der Geometrie des Leistenbodens entspricht.

Diese automatische Brandsohlenproduktionslinie schneidet Brandsohlen in Längsrichtung bis in den Gelenkbereich in zwei Schichten. Eine Rundläufer-Spritzgussmaschine versieht die Brandsohlen in diesem Spalt mit einem Plastikgelenk. So entsteht eine Sandwich-Brandsohle.

2D- und 3D-CAD-Systeme zur Entwicklung von Absätzen in den verschiedensten Formen mit Funktionen zum Modellentwurf, zum Virtual Prototyping, zur Serienentwicklung, für das Produktionsmanagement (MIS = Management Informations System) und zur Weitergabe der Geometriedaten an Produktionsmaschinen.

Spritzgießmaschine für ABS-(Acrylnitril-Butadien-Styrol)-Absätze. Die Formen können vor dem Spritzgießen bereits mit dem Absatzbezug ausgekleidet werden. Für Stiletto-Absätze kann man Metallstäbe einlegen.

Maschinen zur traditionellen Herstellung von Absätzen: Zementier-, Fräs- und Bohrmaschinen, Deckfleckpressen, etc.

Arbeitsstation für die Produktion von Holz- oder Lederabsätzen.

Sohlen-CAD-System mit unterschiedlichen Funktionen zur Definition der Linienführung, für Virtual Prototyping, zur Serienentwicklung, für das Produktionsmanagement und zur Weitergabe der Geometriedaten an Produktionsmaschinen.

Für die Sohlenbearbeitung werden Maschinen eingesetzt wie: Abglas- und Raumaschinen, Abglasmaschinen, Stempelmaschinen, Nummerierungs- und Markierungsmaschinen mit automatischer Beschickung und Entnahme, Sohlenreinigungs- und Poliermaschinen, Maschinen zum Aufsprühen von Dekorationen; Maschinen zum Aufprägen von Mustern; Trockner; Rißlippeneinschneidmaschinen, Sohlenbeschneidmaschinen, Sohlenkantenfärbmaschinen. Für Sohlen aus Leder oder Sythetikmaterialien wie Tunit, EVA etc.

Maschinen für die Bearbeitung von Konfektionssohlen, wie man sie häufig für Herren- oder flache Damenschuhe verwendet. Zu diesen Maschinen gehören: Maschinen zum Einkerben, Nuten, Dekorieren, Sohlen- und Rahmenzementieren, zur Rahmenbefestigung, zum Rahmenabschrägen sowie Pressmaschinen.

Maschinen für Sohlen mit hohem Sohlenrand wie Opankensohlen, bei denen die Sohlen die Optik des Schaftes mitgestalten.

Fräsmaschine für Sohlen aus EVA, Zellgummi, Kork oder Lederfaserstoff (LEFA) oder für Keilsohlen aus Hartfasermaterial. Die Fräse kopiert die Form von einer Vorlage. Möglich ist auch das Herstellen von einzelnen Sohlenkomponenten, die dann zu einer kompletten Sohle zusammengefügt werden.

Herkömmliches oder automatisches System für die Herstellung von Rahmen aus Leder, Lederfaserstoff oder Synthetikmaterial. Zu finden sind Maschinen zur Herstellung von Rahmen sowie zum Ablängen, Aufwickeln auf Spulen, Kerben, Färben, Klopfen, Ränderieren, Schlitzen, Schneiden, Spalten, Übergangsanschrägen, Übergangsschärfen, Zacken und zum Rauen und Zementieren von Rahmen.

Maschinen, die Klebstoff auf Sohlen und Rahmen auftragen und sie zusammenbringen, die Rahmenenden abschrägen und Sohle und Rahmen pressen.

Maschinengruppe zum Be- und Verarbeiten von Streifen, Randbesätzen oder Paspelungen, beispielsweise Riemchenschneider, Riemchenzementiermaschinen, Nahtpressen, Schärfmaschinen, Formpressen, Aufspul-, Lochungs- oder Flechtmaschinen etc.

Maschinengruppe zum Bearbeiten von Stanzmessern aus Bandstahl wie beispielsweise Abscher-, Biege-, Lochungs-, Abläng-, Schleif- und Schweißmaschinen etc.

Anlagen zur Herstellung kleiner Metallteile aus Zink- oder Zinnlegierungen durch Schleuderguß. Das Originalteil wird mit Silikon abgeformt. Die Silikonformen werden dann ausgegossen. Dabei kommen beispielsweise Weißmetalllegierungen zum Einsatz, die einen niedrigen Schmelzpunkt haben, aber auch Gießharze (Epoxy, PUR oder Polyester) oder Gips. So können Schnallen, Schmuck, Knöpfe oder andere modische Accessoires hergestellt werden.

2D-3D-CAD/CAM-Systeme zum Leistenentwurf. Unterschiedliche Funktionen zum Festlegen der Konturen, Virtual Prototyping, Serienentwicklung, Interface zu Produktionsmanagementsystemen etc. CAD/CAM-Daten können direkt an Produktionsmaschinen gegeben werden.

Hochpräzisionsgerät, das einen Leisten dreidimensional abtastet oder scannt, und zwar mit einer sehr hoher Zahl an digitalen Punkten, um die Leistenstruktur virtuell so genau wie möglich darstellen und bearbeiten zu können. Es gibt mechanische und optische Versionen.

Maschinen zur Leistenherstellung, und zwar vom Leistenrohling bis hin zum finalen Glätten der Oberfläche und zum Einsetzen des Gelenks.